August Macke, Märchen (Sindelsdorf), 1911, Gouache, Deckweiß, Aquarell

August Macke, Märchen (Sindelsdorf), 1911, Gouache, Deckweiß, Aquarell

Franz Marc note to August Macke:

19.12.1910
Sindelsdorf

Du Gauner und alter Kulissenschleicher,

schwelge nur ruhig in den Kulissengeheimnissen anderer, einmal und zwar bald, (hörst Du?), musst Du auch aus Deinen Kulissen heraus vor die Rampe, dann schleich ich hinter Dich und beseh mir die Garderobe dieses Genies. – Übrigens lasse ich jetzt einen F …. nach dem anderen in meiner Malerei, – hörst Du sie nicht? Dröhnend!! Ich rechne nicht mehr auf den Besuch der Leute vor Weihnachten und werde also Deine Sachen nächstens zusammenpacken; es tut mit wahrhaftig leid, – sie sind mir so vertraut und lieb geworden. Soll ich die Sachen von Helmuth auch alle dazupacken? Vielleicht schicke ich das gerahmte Stilleben einmal eigens, wenn es Dir damit nicht eilt. Schreib mir bitte darüber. Grüsse Frau Lisbeth herzlichst. Viel Glück und ›Mut‹! zum Einzug in’s Atelier!

Dein Fz. M.

• • •

Although FM kind of jokes here about it perhaps being time for Helmuth Macke  – who has only just arrived – to depart, FM quickly gets used to having Helmuth around. At the end of the same month, the nurturing, self-possessed teenager makes art history happen…